SATZUNG CLUB 13


§1
a) Der Name der Vereinigung lautet: "Club 13".
b) Der Zweck der Vereinigung ist die Aufrechterhaltung des Junggesellenabschiedes.
c) Die Vereinigung ist auf den Raum Wartenberg beschränkt.


§2
Mitglieder dürfen nur männlichen Geschlechts sein.

§3
Bei 13 oder mehr Mitglieder ist die Versammlung beschlußfähig. Für alle Anträge ist eine 2/3 Mehrheit der anwesenden Mitglieder notwendig.

§4
Aufnahme von neuen Mitgliedern ist auf Wunsch möglich, wenn 75% der anwesenden Mitglieder einverstanden sind.

§5
Verheiratete Mitglieder werden zu Ehrenmitgliedern, mit den gleichen Rechten und Pflichten wie die "Übriggebliebenen".

§6
Versammlungen:
a) Zu Versammlungen muß schriftlich vom 1. oder 2. Vorstand eingeladen werden.
b) Das Erscheinen an Versammlungen ist für alle Mitglieder Pflicht.

§7
Generalversammlung:
Einmal im Jahr (Oktober/November) ist die Generalversammlung, die vom Vorstand einberufen wird. Bei der Generalversammlung finden Neuwahlen statt.
Es sind folgende Ämter zu vergeben:
- 1. Vorstand
- 2. Vorstand
- Schriftführer
- Kassier

§8
Bei Versammlungen ist der Treffpunkt um 20.13 Uhr im vereinbarten Lokal. Entschuldigungen können bei allen Mitgliedern bis Versammlungsbeginn erfolgen. Treffen Mitglieder bis 21 Uhr ein, wird ein Betrag von 3,13 DM erhoben. Treffen Mitglieder bis Ende der Versammlung ein, wird ein Betrag von 6,13 DM erhoben. Bei unentschuldigten Nichterscheinen wird ein Betrag von 13,13 DM erhoben. Bei Ausnahmefällen entscheiden die jeweils anwesenden Mitglieder (einstimmig).

§9
Bei Beendigung seines Junggesellendasein soll das Mitglied Bier ( 113 l ) und weitere alkoholische Genüße, sowie eine ausreichende Brotzeit bereitstellen.

§10
Bei der Hochzeit eines Mitgliedes wird ein Weckruf veranstaltet. Das Böllerschießen findet jeweils um 6.00 Uhr statt. Treffen Mitglieder bis 6.45 Uhr ein, wird ein Betrag von 3,13 DM erhoben. Treffen Mitglieder bis Ende der Veranstaltung ein, wird ein Betrag'von 6,13 DM erhoben. Bei unentschuldigten Nichterscheinen wird ein Betrag von 13,13 DM erhoben.

Bei Ausnahmefällen entscheiden die jeweils anwesenden Mitglieder (einstimmig).

§11
Bei Geburtstagen von Mitgliedern sind 13,- DM zu berappen. Bierfeste können freiwillig abgehalten werden und sind jederzeit erwünscht. Die Zahlung des Betrages von 13,- DM entfällt damit.

§12
Der Jahresbeitrag jedes Mitgliedes beträgt 25,- DM und wird zu Beginn jedes Jahres erhoben.

§13
Bei Neuaufnahmen in den Club 13 ist es erwünscht, sich durch ein Fest für das Vertrauen erkenntlich zu zeigen.



Diese 13 Paragraphen sollen von allen Mitgliedern auf jeden Fall eingehalten und die Vereinigung "Club 13" muß immer in Ehren gehalten werden.

Diese Satzung tritt am 25.09.1981 in Kraft.